Unsere Sponsoren


Sieg nach Verlängerung



Durch zwei von Radovan Cavlin kurz vor Schluss verwandelte Freiwürfe gab es beim VfL Kirchheim/T einen 87:85 Erfolg nach Verlängerung.


Zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison beim Farmteam der Kirchheim Knights fuhren die Regionalliga-Basketballer der TSG Schwäbisch Hall mit gemischten Gefühlen. Auf der einen Seite war da der souveräne 82:56 Vorrundenerfolg, zum anderen aber gewannen die Kirchheimer vor kurzem überraschend mit 99:89 beim heimstarken KKK Haiterbach. Gegen jene Haiterbacher hatten die Flyers aber erst vor einer Woche mit 70:85 den Kürzeren gezogen.

Gerade diese Ergebnisse waren es dann auch, die den Kirchheimer Coach Felix Jung zu der Aussage verleitete: „Wir haben gegen die Flyers etwas gutzumachen und wollen uns mit einem Sieg von unserem fantastischen Publikum verabschieden, damit gleichzeitig die Chance auf den vierten Tabellenplatz wahren und überhaupt werden wir mit all dem am Sonntag den Anfang machen“.  


Gegen diese Einschätzung des Kirchheimers Chefcoaches hatten die TSGler aber entschieden etwas einzuwenden, zumal sie ihrem Trainer, der an diesem Tag Geburtstag hatte, zu gerne die zwei Punkte schenken wollten. Dementsprechend positiv ließ sich auch die 24:17 Führung nach dem ersten Viertel an. Angetrieben von den zahlreichen und lebhaft mitgehenden Zuschauern verkürzten die Einheimischen, die nunmehr viel aggressiver agierten, bis zur Halbzeit auf 35:39.


Nachdem zum Abschluss des dritten Quarters die Kocherstädter noch mit sechs Zählern (62:56) geführt hatten, nahm die Dramatik im Schlussviertel so richtig an Fahrt auf. Während die Flyers etwas müde Beine erkennen ließen, lagen die Einheimischen 16 Sekunden vor Schluss mit 77:74 vorne. Bei diesem Stand verfehlte ein Dreierversuch von Igor Salamun das Ziel, Jozef La Rosa holte sich den Offensiv-Rebound, sein Pass landete bei Ivica Markovic und der wiederum markierte mit einem für ihn eher untypischen Dreier das 77:77. Des Dramas vorläufiger Höhepunkt: 7,8 Sekunden vor der Schlusssirene erkämpfte man sich den Ballbesitz erneut zurück, doch Markovic, der kurz vorher durch die Dreierwertung eine Art von Sternstunde erlebt hatte, verfehlte den Korb. Damit ging es in die fünfminütige Verlängerung.


Auch in dieser Crunch-Time dann Spannung pur. So zeigte die Hallenuhr beim Stand von 85:85 noch 14,7 Sekunden an, als über Radovan Cavlin das Leder bei Nebojsa Erkic landete, dessen Wurf jedoch knapp das Ziel verfehlte. Halls Mannschaftsführer Cavlin war es wiederum, der sich den Rebound sicherte, anschließend gefoult wurde und beide Freiwürfe mit großer Souveränität zum umjubelten Endstand einnetzte.


Die Flyers, die in letzter Zeit etwas gebeutelt daherkamen, überzeugten durch ihre große Moral. Alle Aktive kamen zu ihren Spielzeiten, was sich gerade in der Verlängerung positiv bemerkbar machte. Und dennoch gehörte die Krone an diesem Sonntag mit Michael Heck dem Senior der Haller. Nicht alleine deswegen, weil er am Samstag ebenfalls Geburtstag hatte, sondern es war dessen Mehrfachbelastung am gesamten Wochenende. So holte er am Samstag und Sonntag mit seiner U 13 weiblich in Ulm die württembergische Vizemeisterschaft (Bericht folgt), fuhr anschließend mit den beiden U 13-Mädchen Hanna Risinger und Annika Heck nach Zuffenhausen zum Final Four der U 14 (dritter Platz der Flyers) und startete von da aus als Aktiver der Herren in Richtung Kirchheim. Ein Mehr an Einsatz und an Teamgeist geht da wirklich nicht mehr.   


Nach dem nicht unbedingt zu erwartenden Auswärtserfolg zogen die Haller an die unterlegenen Kirchheimer vorbei und belegen nun ihrerseits Rang vier. Zum Saisonausklang geht es am Samstag um 19.30 Uhr zum Regionalliga l-Aufsteiger, den Crailsheimer Merlins. Selbst bei einer Niederlage gegen den hohen Favoriten kann das Team von Sova Taletovic im schlechtesten Fall nur noch  auf Platz fünf abrutschen.

                                                                                Dieter Walz

 
31eeda4070.jpgGWGLogo_Web_150.jpgKOCH_Logo_web.jpgLogo_Hohenlohe_HP_150.jpgLogo_jenkoch_HP_150.jpgSparkasse_150.jpglogo_Matic.jpgstadtwerke.jpg31eeda4070.jpgGWGLogo_Web_150.jpgKOCH_Logo_web.jpgLogo_Hohenlohe_HP_150.jpgLogo_jenkoch_HP_150.jpgSparkasse_150.jpglogo_Matic.jpgstadtwerke.jpg

© 2014 www.sha-flyers.de. All rights reserved | TSG Schwäbisch Hall Flyers