Unsere Sponsoren

 

HerrenI - KKK Haiterbach

TSG entscheidet Verfolgerduell für sich

(zum Artikel im Haller Tagblatt -> hier)

In einer bis zum Schluss spannenden und äußerst temperamentvoll geführten Partie behielten die Regionalliga-Herren der TSG Hall über den KKK Haiterbach mit 76:72 die Oberhand. Die Flyers bleiben damit weiterhin der erste Verfolger des Spitzenreiters Karlsruhe.

Die wichtigste Personalentscheidung auf Haller Seite fiel kurz vor dem Anpfiff. Während Ralph Idler seine Rückkehr ins Team für das nächste Wochenende in Aussicht stellte, gab Dalibor Cevriz nach längerer Verletzungspause grünes Licht für einen Einsatz, und dieses sogar von Anfang an in der Starting Five.

 

Die Begegnung begann sogleich mit einem Paukenschlag. 8.28 Minuten waren im ersten Viertel noch zu spielen, als bei den Gästen Franko Filipovic, immerhin einer ihrer Topscorer, bereits sein zweites Foul kassierte. Das komplette Chaos brach wenig später über den gleichen Spieler herein, als er innerhalb der gleichen Phase sein zweites technische Foul kassierte und ab diesem Zeitpunkt seinem Team nicht mehr zur Verfügung stand.

 

TuS Urspringschule - HerrenI

Flyers mit großem Kampfgeist

In der letzten Saison verabschiedeten sich die Regionalliga II-Basketballer der TSG Hall durch ihre Auswärtsniederlage in Schelklingen aus dem Titelrennen. In diesem Jahr holte sich das stark ersatzgeschwächte Team einen 64:58 Erfolg und behauptet damit weiterhin Platz zwei.

Die Haller Auswärtsbegegnung bei der TuS Urspringschule stand alles andere als unter einem guten Stern. Zum weiterhin verletzungsbedingten Fehlen von Dalibor Cevriz kam aufgrund von Rückenproblemen noch der Ausfall

von Ralph Idler hinzu. Damit musste Halls Chefcoach Sova Taletovic gleich auf zwei seiner wichtigsten Topscorer aus der ersten Fünf verzichten. Normalerweise bedeutet dies in solchen Situationen, dass dann die restlichen Spieler das Vakuum auszufüllen haben, eine Aussage, die bei der Ausgeglichenheit der Liga aber keineswegs so einfach umzusetzen ist. So hatten die Flyers dann anfangs auch einige Schwierigkeiten, sich mit der ungewohnten Situation zurechtzufinden und gaben das erste Viertel mit 13:17 ab.

 

HerrenI - TV Derendingen

Pflichtaufgabe erfüllt 

Nach anfänglichen Problemen, die vorrangig alle hausgemacht waren, kamen die Flyers doch mehr und mehr ins Spiel und behielten am Ende über den Neuling und gleichzeitig Tabellenletzten TV Derendingen deutlich mit 100:66 die Oberhand.

Die Partie begann zunächst mit einer Hiobsbotschaft: Topscorer Dalibor Cevriz hatte sich im Training im rechten Oberschenkel eine Muskelverletzung zugezogen 

und dürfte mit Sicherheit auch noch am nächsten Spieltag fehlen. Offensichtlich saß dieser Schock bei seinen Mitspielern in den ersten Minuten doch recht tief. Zahlreiche Nieten, garniert mit insgesamt vier Fehlpässen, erlaubten im ersten Viertel nach siebeneinhalb Minuten Spielzeit nur ein mageres 6:6. Ein schönes Anspiel von Radovan Cavlin auf Jozef La Rosa erbrachte das 8:7 und von da an stellten die Hausherren eindeutig das bessere Team.

31eeda4070.jpgGWGLogo_Web_150.jpgKOCH_Logo_web.jpgLogo_Hohenlohe_HP_150.jpgLogo_jenkoch_HP_150.jpgSparkasse_150.jpglogo_Matic.jpgstadtwerke.jpg31eeda4070.jpgGWGLogo_Web_150.jpgKOCH_Logo_web.jpgLogo_Hohenlohe_HP_150.jpgLogo_jenkoch_HP_150.jpgSparkasse_150.jpglogo_Matic.jpgstadtwerke.jpg

© 2014 www.sha-flyers.de. All rights reserved | TSG Schwäbisch Hall Flyers