Unsere Sponsoren


Freie Würfe



Ähnlich wie zuletzt in Karlsruhe vergaben die Flyers auch bei der 85:89 Niederlage in Möhringen den möglichen Erfolg durch die unnötige Vergabe freier Würfe.

Als Sova Taletovic zur Spielzeit 2013/14 erstmals für die Flyers alleinverantwortlich zeichnete, da stellte er deutlich seine Marschroute vorneweg: „Pure Energie bis zum Ende zeigen!“ Es war die Saison, in der der Serbe Ivica Markovic (bisher in Halls zweiter Mannschaft „geparkt“) als Nicht-EU-Ausländer für die TSG in der Regionalliga spielberechtigt wurde, als Hannes Pfisterer studienbedingt nach Remseck wechselte und es Julian Gais (hat inzwischen eine Basketball-Auszeit genommen) zwischenzeitlich nach Crailsheim zog.


Knapp vorbei



Zum Auswärtsspiel bei den Karlsruher Lions mussten die Flyers ersatzgeschwächt anreisen und unterlagen unglücklich mit 75:78


Die Regionalligapartie der Flyers bei den Karlsruher Lions ist, zumindest was es die laufende Saison betrifft, unbestreitbar unter der Kategorie „denkwürdig“ einzuordnen. So blieben dem frühen Spielbeginn von 15.30 Uhr geschuldet bei der Abfahrt im für dieses Spiel extra georderten Kleinbus bei der Abfahrt einige Plätze frei: Ivica Markovic hatte eine anstrengende Frühschicht hinter sich und musste bis 13.00 Uhr arbeiten, um schließlich zusammen mit seinem Chefcoach Sova Taletovic hinterher zu fahren, Michael Heck war bereits um 10.00 Uhr mit seiner U 13 weiblich in Gerlingen im Einsatz (111:30 für den Flyers-Nachwuchs) und reiste somit ebenfalls separat an und Radovan Cavlin wiederum hatte eine berufliche Weiterbildungs-Maßnahme und musste unterwegs erst noch „eingesammelt“ werden.


TUS Stuttgart - TSG Schwäbisch Hall II



Keine Überraschung in Stuttgart

Die Vorzeichen standen für das Bezirksligaspiel gegen TUS Stuttgart nicht gerade gut. Ohne sechs Stammspieler musste das Flyers-Team um Trainer Bernd Aunitz zum Tabellenführer anreisen. So war es nur eine Frage der Höhe, wie dieses Spiel ausgehen würde. Doch wer eine einseitige Begegnung erwartete sah sich getäuscht. Die spannende Partie endete am Ende zu hoch 81:66 für den Tabellenführer TUS Stuttgart. „Im Basketball gibt es leider keinen Lucky Punch,“ erklärte Trainer Bernd Aunitz.

31eeda4070.jpgGWGLogo_Web_150.jpgKOCH_Logo_web.jpgLogo_Hohenlohe_HP_150.jpgLogo_jenkoch_HP_150.jpgSparkasse_150.jpglogo_Matic.jpgstadtwerke.jpg31eeda4070.jpgGWGLogo_Web_150.jpgKOCH_Logo_web.jpgLogo_Hohenlohe_HP_150.jpgLogo_jenkoch_HP_150.jpgSparkasse_150.jpglogo_Matic.jpgstadtwerke.jpg

© 2014 www.sha-flyers.de. All rights reserved | TSG Schwäbisch Hall Flyers